25.05.2014   /   Digitalien, Kunst

Wir müssen Kommunikation neu lernen

Seit ein paar Tagen ist mal wieder Shitstorm-Wetter. #om13gate ist das Stichwort, das diesmal im Auge des Orkans steht. Anlass war der Vortrag „‚Ihr gehört nur mal ordentlich durchgevögelt‘. Hatespeech und Victim Blaming nach dem #Aufschrei“ auf der Konferenz Openmind 2013. Dort wurden kritische bis geschmacklose Tweets zur #Aufschrei-Debatte mit Absendernamen als Anschauungsbeispiele für Hatespeech benutzt.  Nachdem die Videoaufzeichnung des Vortrags im Netz stand, wurden die so vorgeführten „Hater“ ihrerseits mit Hass bombardiert. Als Folge nahm der Vater einer 19-Jährigen [weiterlesen…]

01.09.2013   /   Digitalien, Gedanken, Medien

Abenteuer Neuland

Der erste Staatsbesuch von US-Präsident Barack Obama in Berlin wird als historischer Tag in die Netzgeschichte eingehen. Das ist jedoch nicht Mr. Change zu verdanken, dessen Auftritt am Brandenburger ganz nett, aber keinesfalls weltbewegend war. Nein, es war unsere Bundeskanzlerin Angela Merkel, die den Spruch des Tages lieferte: „Das Internet ist für uns alle Neuland“. Man kann sich bildlich vorstellen, wie das ganze Web für einen Augenblick verdattert innehielt, wie Twitter für einen Sekundenbruchteil in ungläubiges Schweigen versank und der [weiterlesen…]

21.06.2013   /   Digitalien, Medien

Panzerkeks.de auf Facebook

Es musste ja irgendwann so kommen… Panzerkeks.de ist jetzt auch auf Facebook!
Wäre schön, euch dort zu treffen:

http://www.facebook.com/panzerkeks

09.09.2012   /   Allgemein, Digitalien

WikiLeaks: Transparenz um jeden Preis?

Wie ein Großteil der Welt habe auch ich die WikiLeaks-Veröffentlichungen verfolgt, seit sie es mit den afghanischen Kriegstagebüchern zum ersten Mal in den Fokus der Weltöffentlichkeit geschafft haben. Ich habe mir die Spiegel-Ausgaben gekauft, die Reaktionen in den Medien, Pressekonferenzen und die Webdebatte verfolgt, Lob und Kritik gelesen und versucht, mir eine differenzierte Meinung zum Thema zu bilden. Trotz allem: Ich weiß nicht, was ich davon halten soll. Einerseits begrüße ich solche Enthüllungen. Hinter die Fassade unserer Regierungen zu blicken, [weiterlesen…]

05.12.2010   /   Digitalien, Gedanken, Medien, Politik

Twitter, Tragödien und Emotionen

Ich wollte es eigentlich nicht, doch jetzt muss ich doch noch was zum Thema Loveparade-Unglück und Twitter schreiben. Ich bin verwirrt. Da passiert etwas schreckliches, unvorhergesehenes – ein gefundenes Fressen für Twitter. Dafür ist es da, für schnelle Reaktionen, sofortiges Feedback. Natürlich wird viel Müll getwittert, schockierende Aussagen, hämische Kommentare, die erst einmal fassungslos machen. Und natürlich wird diskutiert. Über das Wie, das Warum und auch darüber, wie man es hätte besser machen können. Und genau daran stören sich jetzt [weiterlesen…]

25.07.2010   /   Digitalien, Gedanken, Medien