3. Februar 2013    /    Rezepte    /    Tags: , , , ,

Hähnchenbrust im Prosciutto-Mantel mit Tomatensoße und Zucchinigemüse

Hähnchenbrust im Prosciutto-Mantel mit Zucchini und Farfalle

Ein leichtes und leckeres Gericht mit Zufriedenheitsgarantie 🙂
Von Natur aus (fast) laktosefrei!

Zutaten

(für 2 Personen)

Hähnchenbrust und Soße

  • 2 Hähnchenbrustfilets
  • 4 Scheiben Parmaschinken (alternativ: Serranoschinken)
  • 500 ml passierte Tomaten
  • 50 ml Weißwein
  • etwas geriebener Emmentaler (laktosefrei: Minus L Emmentaler oder „käselos“)
  • Öl zum Braten
  • kl. Bund Basilikum
  • Salz
  • Pfeffer
  • Pizzagewürz
  • Chili-Knoblauch-Gewürz
  • Balsamico

Zucchinigemüse

  • 1 Zucchini
  • Öl zum Braten
  • Salz
  • Pfeffer
  • getrocknetes Basilikum

Passende Kohlehydrate

  • Farfalle oder Spaghettini

Zubereitung

Den Ofen auf 180°C vorheizen. Die Hähnchenbrustfilets von Fett, Haut und Sehnen befreien. Die Zucchini waschen und in Scheiben schneiden und das Basilikum hacken.

Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Filets darin von beiden Seiten kurz anbraten, bis sie leicht gebräunt sind. Mit Salz, Pfeffer und Chili-Knoblauch würzen, mit Basilikum-Blättchen bestreuen und in je zwei Schinken-Scheiben einwickeln. In eine Auflaufform legen.

In der Pfanne die passierten Tomaten erhitzen, den Weißwein und einen Schuss Balsamico dazugeben. Mit Salz, Pfeffer, Pizzagewürz und Chili-Knoblauch würzen und ein paar Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen. Die Soße über die Hähnchenbrustfilets geben und diese mit ein wenig Emmentaler bestreuen. Im vorgeheizten Ofen ca. 20 Minuten garen.

Währenddessen die Nudeln kochen und die Zucchinischeiben in etwas Öl von beiden Seiten anbraten, bis sie leicht gebräunt sind. Sparsam mit Salz, Pfeffer und getrocknetem Basilikum bestreuen.

Einen guten Weißwein dazu kredenzen und lecker Essen genießen 🙂

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.