11. Juli 2012    /    Rezepte    /    Tags: , , , , , ,

Higgs-Teilchen (Schokoschnecken)

Higgs-Teilchen (Schoko-Schnecken)

Eigentlich backe ich gar nicht so gerne. Aber wenn man den Physiker-Freund zum spontanen Schwenken einlädt, muss auch ein spontanes Dessert her. Nun hatte ich alle Zutaten für einen Hefeteig da ( sollte eigentlich ne Pizza werden) und Nutella (bzw. das laktosefreie Pendant) ist sowieso immer in ausreichender Menge vorhanden 🙂

Und so wurden die Higgs-Teilchen geboren. Warum Higgs-Teilchen? Weil sie dem Körper mehr Masse verleihen und einfach göttlich schmecken 🙂

Zutaten

Hefeteig

  • 500 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 40 ml Öl
  • 1 Würfel Trockenhefe
  • 220 ml lauwarmes Wasser
  • 1 Ei
  • 15 g Salz

Füllung

  • 200 g Nutella — Laktosefrei: Minus-L-Nutella oder Chocoreale
  • Schokolinsen — Laktosefrei: Die Zartbitter-Linsen sind in der Regel laktosefrei

Zubereitung

Für den Hefeteig alle Zutaten verkneten. Das geht wunderbar mit dem Knethaken in der Küchenmaschine, es sei denn, ihr wollt ein bisschen was für eure Armmuskeln tun 😉 Den Teig dann in der zugedeckten Rührschüssel 30 Minuten gehen lassen, dann nochmal kräftig durchkneten und erneut 30 Minuten ruhen lassen.

In der Zwischenzeit ein Blech mit Backpapier auslegen und den Ofen auf 180 C (Umluft) vorheizen.

Arbeitsplatte oder Küchentisch schön einmehlen und den Teig recht dünn ausrollen, ca. 25 x 40 cm. Mit Nutella bestreichen und mit Schokolinsen bestreuen. Dann der Länge nach einrollen und in ca. 3 cm breite Scheiben schneiden. Aufs Backblech damit und 20 Minuten backen!

 

Eine Antwort zu “Higgs-Teilchen (Schokoschnecken)”

  1. Craolin sagt:

    Das hört sich ja mega gut an *~*… ich bekomme Lust zu backen
    Lg Carolin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.