8. Oktober 2010    /    Fußball, Kekskrümel, Witzkekse    /    Tags: , ,

Apropopodolski: Ohne Nase kein Bauerplay

Ein schönes Spiel haben wir da heute Abend gesehen. Fair, temporeich – und vor allem hat Deutschland sein „Auswärts-Heimspiel“ mit 3:0 gewonnen 🙂 Özil kann man seinen Treffer unter erschwerten Pfeifkonzert-Bedingungen nur gönnen und Miroslav Klose hat mal wieder für Kopfschüttel-Begeisterung gesorgt. Kleiner Tipp für van Gaal: erzähl dem Bub einfach vor jedem Einsatz, dass es ein Länderspiel ist, dann haut der die Pille schon rein!

Aber neben den zweimal elf Kickern auf dem Platz hat auch Béla Réthy wieder für wortgewandte Freitagabendunterhaltung gesorgt.
Hier die besten Rethyraden:

—–

„Er hat ein Tor mit dem Fuß geschossen“
Hmja, wie heißt das Spiel nochmal?

„Ein Spiel mit offenem Visier“
Ah ja, Ritterspiele!

Oder doch nicht? Der Pöbel darf auch mitkicken:
„Bauerplay“


„Der Mann mit der Nase fehlt“

Bei so viel Bauerpower kann Servet Cetin froh sein, dass er und nicht seine Nase fehlt.

Ach ja:
Apropopodolski:

„Er spielt den Ball wie eine Violine“
Kommentar von @Mellcolm: „Und am Ende vergeigt er es.“

——


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.