15. Mai 2010    /    Gedanken    /    

Was bleibt…

…ist Erinnerung. Und tiefe Dankbarkeit.

Wir war’n einander nah und standen füreinander ein.
Du warst die Blume, warst für uns der Sonnenschein.
Wir konnten lachen, fröhlich sein und weinen.
Und lief was quer, dann konntest du uns einen.
Du hast gekämpft, wir mussten lange bangen.
Am Ende haben Gottes Arme dich umfangen.
Wir trauern. Doch
Was bleibt – ist Dankbarkeit.
Wir hatten eine wundervolle Zeit.

Armin König

Hinterlasse eine Antwort