13. Februar 2010    /    Nähkästchen    /    Tags: , , , ,

Projekt Robin Hood – fertiges Kostüm

Die Herrin der Kekse ist zurück aus der Weiberfaschings-HölleHölleHölle :-) War gut in der Congresshalle Saarbrücken. SR1-Disco: top. Super Musikauswahl. Auch wenn ich keine Höhner gehört hab an dem Abend :-) Nur die “Drag-Sensation” Ellen Lang war ein extrem enttäuschender Weichkeks – sterbenslangweilig, absolut unlustig, keine Spur von Travestieshow und ihre drei Tanz-Muskulatoren waren jetzt auch nicht der Hingucker der Saison. Und die Füße! Die haben GESCHMERZT! Bis auf zwei Zehen am linken Fuß, die heute immer noch etwas taub sind. (…aber die Stiefel sind trotzdem toll!)

Aber sonst: super Party :-)

Ich kann jedem nur empfehlen, am nächsten Tag gleich aus dem Bett in die Sauna zu fallen – das hilft gegen alle bösen Nachwirkungen des Fetten Donnerstags :-)

So, jetzt aber das Gesamtergebnis meiner ersten Nähversuche!

Jetzt heißt es: mental und kostümideetechnisch auf Rosenmontag vorbereiten. Alleh hopp!

3 Kommentare zu “Projekt Robin Hood – fertiges Kostüm”

  1. [...] ich letztes Jahr als Robin Hood unterwegs war (und mich zum ersten Mal an die Nähmaschine gewagt hatte), stand Fasching dieses [...]

  2. Danielle sagt:

    Sieht wirklich super aus! Bin begeistert!

  3. Esther sagt:

    Dankeschön :-)

Hinterlasse eine Antwort